Teddybären: Mehr als nur ein Spielzeug

Teddybären: Mehr als nur ein Spielzeug

Ungebrochen ist die Beliebtheit von Teddybären bis heute. Viele Erwachsene können sich noch gut an den treuen Begleiter aus ihren Kindertagen erinnern und haben ihn vermutlich noch in irgendeinem Karton verstaut. Auch heute lieben die meisten Kinder ihren Teddybären. Tagsüber wird mit ihm gespielt und häufig ist er in jungen Jahren den ganzen Tag über mit dabei. Nachts dient er zum Kuscheln, mit seinem weichen Fell vermittelt er als Kuscheltier Wärme und Geborgenheit.

Teddybären – Eine lange Tradition

Der erste Teddybär wurde 1903 von Richard Steiff auf einer Messe in Leipzig vorgestellt. Ein Jahr zuvor hatte er ihn entwickelt und ein Jahr später verkaufte er schon 12000 Exemplare. Der erste Teddybär trug übrigens die Bezeichnung Bär 55PB. 55 steht dabei für die Größe in Zentimetern während „P“ für Plüsch und „B“ für beweglich stehen. Wer jetzt bei dem Namen Steiff an den bekannten Plüschtier Hersteller mit dem Knopf im Ohr denkt, liegt ganz richtig. Das Unternehmen wurde 1906 von Margarete Steiff der Tante von Richard gegründet. Bis heute steht es für höchste Qualität von Kuscheltieren. Die Marke konnte in Laufe der Zeit viele Liebhaber, echte Fans und Sammler von Teddybären für sich gewinnen. Wer mehr über die Geschichte des Unternehmens erfahren möchte, kann viel auf Wikipedia nachlesen.

In welchen Größen gibt es Teddybären?

Der Größe von Teddybären sind scheinbar keine Grenzen gesetzt. Die kleinsten beginnen schon bei einer Höhe von 10 bis 20 Zentimetern. Die größte Faszination geht allerdings von sogenannten Riesenteddybären aus. Bären ab einer Höhe von einem Meter werden so bezeichnet und sind noch relativ handlich beziehungsweisen können zum Beispiel mit in den Urlaub genommen werden. Bären mit 2 Metern sind schon größer als die meisten Menschen und deutlich unhandlicher. Teddys darüber sind schon schwer zu bekommen und der größte Teddy der Welt ist ganze 5,6 Meter hoch und „lebt“ in einem Museum in Deutschland.

Wer jetzt einen Riesenteddy kaufen möchte, findet auf der verlinkten Seite viele Informationen und Bezugsquellen. Wichtig ist es vor allem immer die tatsächliche Größe im Auge zu behalten. Oft reichen die Produktbilder nicht aus um hier einen realistischen Eindruck zu vermitteln und so kann es schon einmal zu Überraschungen kommen wenn der Riesen Teddy zu Hause eintrifft. Am besten macht man sich die Dimensionen einmal mit einem Zollstock klar, denn es sollte unbedingt genug Platz vorhanden sein.

Nicht nur für Kinder ein tolles Geschenk!

Anders als viele Glauben sind Teddybären vor allem die Riesen unter ihnen nicht nur für Kinder ein tolles Geschenk. Auch viele Erwachsene freuen sich durchaus über einen plüschigen Freund zum Kuscheln. Verschenkt werden diese Bären in der Regel zu besonderen Anlässen wie

  • Geburt
  • Hochzeit
  • Valentinstag
  • Taufe
  • Einschulung
  • Konfirmation

Für Kinder eröffnet ein riesiger Bär ab 2 Metern ganz neue Möglichkeiten des Spielens. Er kann zwar nicht so leicht transportiert werden, dient dafür aber zum Beispiel als Versteck oder gar zum Klettern.

Fazit

Teddybären sind tolle Kuscheltiere mit langer Tradition. Sie dienen nicht nur zum Spielen sondern sind häufig langer Begleiter bis ins Erwachsenenalter hinein. Sie geben Wärme und Geborgenheit und nehmen in schwierigen Situationen die Sorgen. Zu besonderen Anlässen dienen sie auch als Geschenk für Erwachsene. Vor dem Kauf sollte man sich allerdings immer die echte Größe bildlich vor Augen führen.