Die erste Kindergeburtstagsparty – Unsere Tipps

Die erste Kindergeburtstagsparty – Unsere Tipps

Kinder haben Geburtstag

Spätestens wenn Ihr Kind in den Kindergarten kommt, beginnt die Zeit der Kindergeburtstage. Einige Tipps, damit der Tag ein „Hit“ wird: laden Sie nicht zu viele Spielkameraden ein – als Richtregel gilt: das Alter ist gleich der Anzahl der Freunde, die zum Geburtstag eingeladen werden können, z.B. vier kleine Gäste am vierten, 3 am dritten usw. Ein Geburtstagskuchen sollte schon auf dem Tisch stehen, ansonsten brauchen Sie für drei- bis sechsjährige keine aufwändigen Kuchen backen. Ein einfaches Sand- oder Marmorkuchen reicht aus. Dazu kommen am Besten Früchte, eine Platte mit Rohkost und Chips, Mohrenküsse, Gummibärchen und Eis. Nach wie vor ungeschlagen sind Würstchen mit Kartoffelsalat oder Pommes. Dazu Mineralwasser oder Saft.

Meist wollen die Kinder, wenn sie kommen, erst mal spielen. Das kann sie eine halbe Stunde bis Stunde beschäftigen. Die kleinen Gäste gehen die Räumlichkeiten oder den Garten erkunden, Spielzeug ausprobieren und die Geschenke auspacken.

Sie können Ihr Programm starten, wenn es unruhiger wird. Bereiten Sie alles nötige frühzeitig vor und legen Sie es bereit. Besorgen Sie auch kleine Geschenke für die „Gewinner“, das können Kleinigkeiten wie JoJo oder Buntstifte sein.

Beliebteste Spiele sind Topfschlagen, Sackhüpfen, Blindekuh oder die „Reise-nach-Jerusalem“. Für größere Kinder eignet sich auch die Schatzsuche.

Die Feier geht in der Regel drei bis vier Stunden. Der Ablauf als Zusammenfassung:

  • erste Halbestunde bis Stunde: Geschenke auspacken und spielen
  • zweite Halbestunde bis Stunde: Geburtstagstafel mit Kuchen & Co.
  • danach geplante Kindergeburtstag – Spiele
  • letzte Stunde: Abendessen mit Kindergerichten wir Pommes usw.